The Dream and the General Quantum Field. Sentences on artificial intelligence and philosophy. position 1 // Der Traum und das Allgemeine Quantenfeld. Sätze zu Artificial Intelligence und Philosophie. Position 1

ENGLISH FOLLOWS GERMAN

  1. Der Mensch hat vier wissenschaftliche Erkenntnisweisen: Logik, Sinn, Intuition und Traum.
  2. Der Traum ist die Erkenntnisweise des quantenphysikalische Feldes Gehirn. Der Traum kommt aus dem allgemeine Quantenfeld. Die materielle Basis ist das Gehirn. Das Gehirn ist ein quantenbiologischer Computer. Der Traum greift in das allgemeine Quantenfeld ein.
  3. Sprache hat keine Grenzen. Die Wirklichkeit hat keine Grenzen.
  4. Sprache ist Gleichzeit: Sowohl Abbild als auch Wirklichkeit.
  5. Ohne Leben keine Wirklichkeit: Raum-Zeit-Leben ist ein Kontinuum.
  6. Leben ist der generelle Beobachter. Wo Leben, da kollabieren Superpositionen zu Wirklichkeit.
  7. Der Mensch kann sich selbst als Mensch erkennen. Artificial Intelligence kann sich nicht selbst als Mensch erkennen.

ENGLISH

  1. Man has four modes of scientific knowledge: logic, sense, intuition and dream.
  2. The dream is the way of knowing the quantum physical field of the brain. The dream comes from the general quantum field. The material basis is the brain. The brain is a quantum biological computer. The dream intervenes in the general quantum field.
  3. Language has no borders. Reality has no borders.
  4. Language is simultaneous: both image and reality.
  5. Without life there is no reality: space-time life is a continuum.
  6. Life is the general observer. Where there is life, superpositions collapse into reality.
  7. Human can recognize himself as human. Artificial intelligence cannot recognize itself as human

Position 2 – Data: Qualia, Substance, Quantum

Leave a Reply