GREEN AWARDS 2019 STEHEN FEST: 15 FINALISTEN AUS 7 NATIONEN

Die GreenTec Awards sind in ihrem zwölften Jahr mit den britischen GREEN AWARDS fusioniert und starten nicht nur mit einem neuen Namen, sondern mit einer stärkeren internationalen Ausrichtung und fünf Kategorien, die jetzt für alle Technologiefelder offen stehen. Unter den 15 Finalisten der GREEN AWARDS 2019 sind Projekte aus 7 Nationen und 3 Kontinenten vertreten.

Für die Kategorie Start-up of the Year konnten sich Skipping Rocks Lab (GB), YOLK (KR) und NextFuel (SE) durchsetzen. Die Kategorie Innovation of the Year entschieden Norsk Hydro (NO), Fraunhofer IEE (DE) und Ferguson Marine (GB) für sich. Als Game Changer of the Year überzeugten Plastic Bank (CA), StreetScooter (DE) und Hurtigruten (NO). In der Kategorie Rising Star of the Year haben Aquasolis Global (NO), Ann Makosinski (CA) und Sustainability Influencers (DK) den Sprung in die Top 3 geschafft. Für den Special Prize Norway haben sich folgende Norwegische Unternehmen qualifiziert: HTTECH, STOREBRAND und Yara International/ Kongsberg Gruppen. Die vollständigen Projektbeschreibungen sind auf GLOCALIST aufgelistet.

Leave a Reply