Lusha (Israel) Becomes the First B2B Sales Intelligence Platform to Receive ISO 27701 Certification

Lusha, the crowdsourced data community for B2B sales and marketing professionals, announced today it has received ISO 27701 Certification, the highest third-party certification to date for managing and processing personal identifiable information (PII) holders. Lusha’s ISO 27701 Certification will be granted on Jan 28, Data Privacy Day, and represents a significant milestone as the company leads the way in industry standards.

Lusha is a sales intelligence platform providing sales professionals and teams easy access to enterprise-grade solutions, helping them to identify their ideal target buyer and gain data-driven insights on who to approach as a potential customer, when, and why. With the introduction of GDPR and the CCPA act of 2018, the sales intelligence industry had to create new standards for collecting, processing, and transferring its data. Today, while most B2B sales intelligence vendors define themselves as GDPR compliant, this is a self-declared status.

“As the first B2B sales intelligence platform to receive ISO 27701 certification, we are proud to set new industry standards of data privacy and compliance,” said Assaf Eisentein, Co-Founder and President of Lusha. “As the industry matures, I highly encourage all customers looking to invest in a B2B sales intelligence platform to challenge their vendors with questions about privacy and compliance. We at Lusha are committed to setting the highest standards in the industry which we consider key to our competitive differentiation,” said Eisenstein.

The International Organization for Standardization (ISO) created the ISO 27701 certification in 2019 to provide a framework for PII holders such as organizations, public and private companies, government entities, and non-profit organizations to establish, implement, maintain, and improve a Privacy Information Management System (PIMS) including compliance with GDPR and other data protection and privacy laws. Any company that would like to receive ISO 27701 certification can apply to a private certification body with a CASCO standard. To receive the ISO 27701 certification and third-party validation of GDPR alignment status, Lusha underwent an intensive certification process by The Standards Institution of Israel, which included third-party auditing of Lusha’s data collection, B2B Data enrichment, verification, and prospecting services. (…).”

DEUTSCH

“Lusha, die Crowdsourcing-Daten-Community für B2B-Vertriebs- und Marketingexperten, gab heute bekannt, dass das Unternehmen die ISO 27701-Zertifizierung erhalten hat, die bisher höchste Drittanbieter-Zertifizierung für die Verwaltung und Verarbeitung von Inhabern personenbezogener Daten (PII). Die ISO 27701-Zertifizierung von Lusha wird am 28. Januar, dem Tag des Datenschutzes, verliehen und stellt einen bedeutenden Meilenstein dar, da das Unternehmen bei den Branchenstandards eine Vorreiterrolle einnimmt.

Lusha ist eine Sales-Intelligence-Plattform, die Vertriebsprofis und -teams einen einfachen Zugang zu unternehmensgerechten Lösungen bietet, die ihnen helfen, ihre idealen Zielkunden zu identifizieren und datengestützte Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wer als potenzieller Kunde wann und warum angesprochen werden soll. Mit der Einführung von GDPR und dem CCPA-Gesetz von 2018 musste die Sales-Intelligence-Branche neue Standards für die Erfassung, Verarbeitung und Übertragung ihrer Daten schaffen. Heute bezeichnen sich die meisten B2B-Sales-Intelligence-Anbieter als GDPR-konform, doch ist dies ein selbsterklärter Status.

“Als erste B2B-Sales-Intelligence-Plattform, die die ISO 27701-Zertifizierung erhalten hat, sind wir stolz darauf, neue Branchenstandards für Datenschutz und Compliance zu setzen”, so Assaf Eisentein, Mitbegründer und Präsident von Lusha. “Während die Branche reift, ermutige ich alle Kunden, die in eine B2B-Verkaufsintelligenzplattform investieren möchten, ihre Anbieter mit Fragen zu Datenschutz und Compliance zu konfrontieren. Wir bei Lusha haben uns verpflichtet, die höchsten Standards in der Branche zu setzen, was wir als Schlüssel zu unserer Wettbewerbsdifferenzierung betrachten”, so Eisenstein.

Die Internationale Organisation für Normung (ISO) hat die ISO 27701-Zertifizierung 2019 ins Leben gerufen, um einen Rahmen für Inhaber von personenbezogenen Daten wie Organisationen, öffentliche und private Unternehmen, staatliche Stellen und gemeinnützige Organisationen zu schaffen, der es ihnen ermöglicht, ein Privacy Information Management System (PIMS) einzurichten, zu implementieren, aufrechtzuerhalten und zu verbessern, einschließlich der Einhaltung der GDPR und anderer Datenschutzgesetze. Jedes Unternehmen, das sich nach ISO 27701 zertifizieren lassen möchte, kann sich bei einer privaten Zertifizierungsstelle mit CASCO-Standard bewerben. Um die ISO 27701-Zertifizierung und die Validierung des GDPR-Anpassungsstatus durch Dritte zu erhalten, unterzog sich Lusha einem intensiven Zertifizierungsprozess durch The Standards Institution of Israel, der eine Prüfung der Datenerfassung, B2B-Datenanreicherung, Verifizierung und Prospektionsdienste von Lusha durch Dritte umfasste. (…)”

Source/Sender: LUSHA (selected, translated into German, adapted by VonNaftali)