Megadeal: Medtronic kauft Mazor Robotics (Israel) für 1.6 Milliarden US-Dollar

Der September sah eine der größten Akquisitionen in Israel des Jahres. Medtronic (Dublin, 1949 gegründet, ISIN: IE00BTN1Y115), der global größte Hersteller für Medizintechnik, erwarb das isrealische Robunternehmen Mazor Robotics für 1.6 Milliarden US-Dollars. Bis zum Kauf hielt Medtronic 11% Anteile.

Medtronic stellt mehr als die Hälfte aller weltweit implantierten Herzschrittmacher her. Das Unternehmen kam Mitte 2018 auf einen Börsenwert von rund 116 Mrd. US-Dollar. Mazor stellt Führungssysteme und Software für Roboterchirugie her. Der Einsatz von Robotern in der Chirugie wird von Market Watch auf rund 13 Milliarden US-Dollar schwer im Jahr 2022 eingeschätzt.

Mazor führte im Frühjahr 2017 den ersten dualen chirugischen Robotereingriff  am Hadassah Medical Center in Ein Kerem (Jerusalem) durch. Patient war der Stahlarbeiter Aahorn Schwartz. Mazor wurde 2001 von Moshe Shoham und Eli Zehavi in Caesarea gegründet.

 

 

Geoff Martha, Vizepräsident der Restorative Therapies Group bei Medtronic, sagt: “We believe robotic-assisted procedures are the future of spine surgery, and provide surgeons a more precise, repeatable, and controlled ability to perform complex procedures.

Aktuell sind rund 200 Systeme von Mazor in Krankenhäusern auf vier Kontinneten im Einsatz, die bis dato rund 250.000 Implantate eingesetzt haben.

 

 

 

Leave a Reply