Mitsubishi Corporation investiert in das israelische Unternehmen Softwheel

Softwheel wurde 2011 in Tel Aviv gegründet und fokusiert, wie der Name schon andeutet, auf die Herstellung intelligenter Bereifung. Mission ist, das Rad neu zu erfinden. Der Fokus liegt auf der Mobilitätsindustrie und für diese Räder herzustellen, wo Spurführung, Suspension, E-Motor/Antrieb und Bremse im Rad innovativ integriert werden, um so optimal Außenkräfte zu absorbieren. Ergebnis ist mehr Sicherheit und es spart Material, Raum und Energie. Diese “In-Rad-Technologie” wird aktuell von Softwheel für Rollstühle und Motorräder in Anwendung gebracht.

Daniel Barel, SoftWheel CEO, sagt, “We see Mitsubishi Corporation as a strategic investor and we are honored and humbled that a company such as Mitsubishi Corporation believes in us and in our technology.” Damit scheint nun der Schritt in Richtung Automobilmarkt getan.

 

 

In seiner dritten Finnazierungsrunde konnte Softwheel so 25 Millionne US-Dollar einsammeln. Sechs Millionen kommen von der Mitsubishi Corporation. Der Firmenwert wird aktuell auf rund 140 Millionen US-Dollar geschätzt und beschäftigt nach Eigenangaben 40 Menschen in Tel Aviv.

Leave a Reply