Gründerrekord: 200 Blockchain-Start-ups in Israel

Der neue Start-up Hype in Israel dreht sich um Blockchain, wie die Zahlen der Neugründungen alleine nur für 2018 bis dato belegen: Das laufende Jahr sah bereits 200 Neugründungen, was Rekord ist. Die Daten wurden von der Interessensorganisation Israeli Blockchain Association (IBA) zum dritten mal erhoben.

Nach Angaben des Berichts gliedern sich die Gründungen nach folgenden Branchenschwerpunkten: 57 kann man Fintech zuordnen, 37 Start-ups im Bereich Infrastruktur/Datenprotokolle, und 23 im Bereich Sicherheit. Zur allgemeinen Lage sagt Roman Gold, Gründungspartner der Israeli Blockchain Association: “The Israeli blockchain industry is currently experiencing both a boost and a transformation.” und Gadi Isaev von der IBA sieht Israel gar als “Blockchain-Nation”.

Und das bisherige Investvolumen scheint dieser Einschätzung recht zu geben. One Alpha, die zur First Digital Assets Group gehört, hat in ihrer Studie das Investvolumen in Israel für 2018 bis dato erhoben: Rund 1,2 Milliarden US-Dollar wurden in israelische Unternehmen mit Fokus auf Blockchain und Kryptowährung investiert. Global wurden 2018 bis dato rund 20 Milliarden US-Dollar in die Blockchainbranche investiert. Aktuell laufen weltweit rund 5.000 Blockchainprojekte/start-ups.

 

 

Leave a Reply