Israel: The worldwide first Air Condition without Electricity. An Innovation by the Israeli Start-up ‘Green Kinoko’ (Deutsch/English)

Air conditioning systems are power guzzlers and yet indispensable in regions where it quickly reaches 40 degrees and more, such as in Israel and the Middle East. So it is hardly surprising that a disruption in air conditioning technology comes from Israel.

The air conditioning works without electricity and cable-free. The product is called ‘Kensho’ and is a product of the company ‘Green Kinoko‘. The non-electric air conditioner is intended for outdoor use only, such as restaurant or hotel terraces, courtyards or events

The startup itself is remarkable in that respect, since it was founded by two women, which is rather rare in the high-tech scene. On the company’s website you can read: “Green Kinoko is a female-led company that creates exterior cooling solutions. Green Kinoko was born as one of the most innovative and exciting concepts Tal Leizer, the CEO, developed. We create high-end exterior cooling solutions.

Tal Leizer is the CEO of Green Kinoko and Practical Innovation. Tal founded “Practical Innovation” which has become one of the leading innovation companies in Israel. Her expertise in introducing ground-breaking innovation processes to traditional companies is highly regarded in Israel and around the world.

Iris Shimonov is the chairwoman of Green Kinoko. Iris has diverse experience and careers in various fields including the automotive industry, real estate, and entrepreneurship. Her rich experience in the various industries led her to team up with Tal Leizer and together they founded the Green Kinoko company that was set up to develop new cooling solutions in a warming world.”

The device does not electricity and does not emit greenhouse gases to the atmosphere, hence does not increase planet-warming emissions. Additional features are appealing like: Insects control capsule prevent mosquitos from finding their target or Disinfection capsule clears the air from visible and invisible particles, chemicals, and bacteria.

In the press release it is said: “It merely, silently and gently blows out a jet of freezing nitrogen gasoline at -10C (14F) that cools the encompassing space.” The nitrogen is a by-product of the oxygen production in hospitals.

Finally, it is worth noting the very attractive design and precise execution, which is rather unusual for an Israeli start-up. Many start-ups from Israel have a great need for improvement in terms of design, execution and customer service. Just being smart and innovative isn’t enough in the long-term perspective. Here, too, Green Konoko has succeeded in innovating.

(c) Green Kinoko

The product is now available for the next summer in 2023.

DEUTSCH

Klimaanlagen sind Stromfresser und doch unverzichtbar in Regionen, in denen es schnell 40 Grad und mehr erreicht, wie etwa in Israel und im Nahen Osten. So verwundert es kaum, dass eine Disruption in der Klimatechnik aus Israel kommt.

Die Klimaanlage funktioniert ohne Strom und kabellos. Das Produkt heißt „Kensho“ und ist ein Produkt der Firma „Green Kinoko“. Die nicht elektrische Klimaanlage ist nur für den Gebrauch im Freien bestimmt, wie z. B. Restaurant- oder Hotelterrassen, Innenhöfe oder Veranstaltungen.

Das Startup selbst ist in dieser Hinsicht bemerkenswert, da es von zwei Frauen gegründet wurde, was in der Hightech-Szene eher selten vorkommt. Auf der Website des Unternehmens ist zu lesen: „Green Kinoko ist ein von Frauen geführtes Unternehmen, das Außenkühllösungen herstellt. Green Kinoko wurde als eines der innovativsten und aufregendsten Konzepte geboren, das Tal Leizer, der CEO, entwickelt hat. Wir schaffen High-End-Exterieur.“ Kühllösungen.

Tal Leizer ist CEO von Green Kinoko und Practical Innovation. Tal gründete „Practical Innovation“, das sich zu einem der führenden Innovationsunternehmen in Israel entwickelt hat. Ihre Expertise bei der Einführung bahnbrechender Innovationsprozesse in traditionelle Unternehmen genießt in Israel und auf der ganzen Welt hohes Ansehen.

Iris Shimonov ist die Vorsitzende von Green Kinoko. Iris verfügt über vielfältige Erfahrungen und Karrieren in verschiedenen Bereichen, darunter die Automobilindustrie, Immobilien und Unternehmertum. Ihre reiche Erfahrung in den verschiedenen Branchen führte sie dazu, sich mit Tal Leizer zusammenzutun und gemeinsam gründeten sie das Unternehmen Green Kinoko, das gegründet wurde, um neue Kühllösungen in einer sich erwärmenden Welt zu entwickeln.”

Das Gerät verbraucht keinen Strom und gibt keine Treibhausgase an die Atmosphäre ab, wodurch die Emissionen zur Erwärmung des Planeten nicht erhöht werden.

Weitere ansprechend Features sind: Insektenschutzkapseln verhindern, dass Mücken ihr Ziel finden oder Desinfektionskapsels befreien die Luft von sichtbaren und unsichtbaren Partikeln, Chemikalien und Bakterien.

In der Pressemitteilung heißt es: “Es bläst lediglich leise und sanft einen Strahl aus eiskaltem Nitrat bei -10 ° C (14 ° F) aus, der den umgebenden Raum kühlt.” Das Nitrogen ist ein Nebenprodukt der Sauerstoffgewinnung von Spitälern.

Hervorzuheben sind schließlich das sehr ansprechende Design und die präzise Ausführung, was für ein israelisches Start-up eher ungewöhnlich ist. Viele Start-ups aus Israel haben großen Verbesserungsbedarf in Sachen Design, Ausführung und Kundenservice. Nur ‘smart’ und innovativ zu sein, wird langfristig nicht hinreichend sein. Auch hier ist Green Konoko eine Innovation gelungen.

(c) Green Kinoko

Das Produkt ist ab sofort für den nächsten Sommer 2023 erhältlich.

Leave a Reply