‘TAU Ventures’ of Tel Aviv University raises $50M for its Start-up Fund // ‘TAU Ventures’ der Tel Aviv University sammeln 50 Millionen USD für ihren Start-up Fonds ein

Tel Aviv University (TAU) was recently ranked 8th among the top 10 universities by Pitchbook, is the 5th best address in the world after GENOM when looking for innovation and startups, as reported on Glocalist, and in the famous ‘Leiden Ranking‘ Tel Aviv University is ranked 30th (Asia region), with the Weizmann Institute of Science (Israel) coming in a sensational 8th globally in the Leiden Ranking, as reported on Glocalist.

Against this background, the recent successful capital round of Tel Aviv University’s ‘TAU Ventures‘ is not really a surprise, but an expected result of solid work and a solid foundation which Nimrod Cohen and his team finally matched successfully.

The press release goes on to say: “(…) The fund invests in early financing stages, often investing the first money in the company or after angel investment, a stage where there is a shortage in the industry. The fund intends to invest in 15 to 25 companies founded by Israeli entrepreneurs, with investment amounts up to $1 million per venture as a first investment.

TAU Ventures emphasizes creating value for entrepreneurs with various university resources. The fund focuses on backing strong teams of entrepreneurs across a wide range of sectors, understanding that at an early stage the product is expected to change. (…)

TAU Ventures was established in 2018 by Managing Partner, Nimrod Cohen, together with Tel Aviv University. Nimrod previously led first investments in companies such as HOUSEPARTY, Coralogix, WSC SPORTS, BRINGG & YOTPO.

This is part of a successful trend in the United States of leading universities including MIT, Berkeley & Stanford establishing venture investment arms. Tel Aviv University elected to establish a VC with interest in taking a leading role in early stage investments in Israel.

Alumni of Tel Aviv University are ranked 5th globally as top university producing VC backed entrepreneurs and 8th in the world in creating unicorn companies.

TAU Ventures first fund of $20 Million began in 2018 and made 18 investments including: SWIMM, Xtend, Gaviti, MyAir, Castor, Medorion and more. The first fund IRR is in the top 10% compared to all US funds from the same size and vintage.

“We are in a period where a lot of money is circulating in the market. However, this can be misleading as there is still a shortage of investors in the early stages in Israel.” (Nimrod Cohen)

Credit: TAU Ventures.

According to Nimrod Cohen, founding partner of TAU Ventures: ” (…) More investors are operating in A or post-seed stages. They do not talk to entrepreneurs in the initial stages and rather want to see a product that has already reached the market. We are covering this critical stage enabling new companies to emerge.” (…)”

Deutsch

Die Universität von Tel Aviv (TAU) wurde zuletzt unter den 10 besten Universitäten auf Platz 8 von Pitchbook gereiht, gehört weltweit zu der fünftbesten Adresse nach GENOM, wenn man nach Innovation und Startups sucht, wie auf Glocalist berichtet, und im berühmten ‘Leiden-Ranking‘ liegt die Tel Aviv Universität auf Platz 30 (Region Asien), wobei das Weizmann Institut of Science (Israel) im Leiden-Raning global den sensationellen 8.ten Platz belegt, wie auf Glocalist berichtet.

Vor diesem Hintergrund stellt die jüngste erfolgreiche Kapitalrunde der ‘TAU Ventures‘ der Tel Aviv University keine wirkliche Überraschung dar, sondern ist erwartbares Resultat solider Arbeit und eines soliden Fundaments, das schlußendlich durch Nimrod Cohen und seinem Team realisiert worden ist.

In der Pressemitteilung heißt es weiter: “(…) Der Fonds investiert in frühen Finanzierungsphasen, oft als erste Investition in ein Unternehmen oder nach einer Angel-Investition, einer Phase, in der es in der Branche einen Mangel gibt. Der Fonds beabsichtigt, in 15 bis 25 Unternehmen zu investieren, die von israelischen Unternehmern gegründet wurden, mit Investitionsbeträgen von bis zu 1 Million Dollar pro Unternehmen als Erstinvestition.

Der Schwerpunkt von TAU Ventures liegt auf der Schaffung von Mehrwert für Unternehmer mit verschiedenen Universitätsressourcen. Der Fonds konzentriert sich auf die Unterstützung starker Unternehmerteams in einem breiten Spektrum von Sektoren und ist sich darüber im Klaren, dass sich das Produkt in einem frühen Stadium noch verändern wird. (…)

TAU Ventures wurde 2018 von Managing Partner Nimrod Cohen zusammen mit der Universität Tel Aviv gegründet. Nimrod leitete zuvor erste Investitionen in Unternehmen wie HOUSEPARTY, Coralogix, WSC SPORTS, BRINGG & YOTPO.

Dies ist Teil eines erfolgreichen Trends in den Vereinigten Staaten, wo führende Universitäten wie MIT, Berkeley und Stanford Venture-Investment-Zweige einrichten. Die Universität Tel Aviv entschied sich für die Gründung einer VC-Gesellschaft, die eine führende Rolle bei Frühphaseninvestitionen in Israel übernehmen soll.

Die Absolventen der Universität Tel Aviv stehen weltweit auf Platz 5 der Universitäten, die VC-gestützte Unternehmer hervorbringen, und auf Platz 8 bei der Gründung von Einhorn-Unternehmen.

Der erste Fonds von TAU Ventures in Höhe von 20 Millionen US-Dollar wurde 2018 aufgelegt und umfasste 18 Investitionen, darunter: SWIMM, Xtend, Gaviti, MyAir, Castor, Medorion und mehr. Die IRR des ersten Fonds liegt im Vergleich zu allen US-Fonds derselben Größe und desselben Jahrgangs unter den besten 10 %.

“Wir befinden uns in einer Zeit, in der viel Geld auf dem Markt zirkuliert. Dies kann jedoch irreführend sein, da es in Israel immer noch einen Mangel an Investoren in der Frühphase gibt.” (Nimrod Cohen)

Credit: TAU Ventures.

Laut Nimrod Cohen, Gründungspartner von TAU Ventures: ” (…) Mehr Investoren sind in der A- oder Post-Seed-Phase tätig. Sie sprechen nicht mit Unternehmern in der Anfangsphase und wollen lieber ein Produkt sehen, das den Markt bereits erreicht hat. Wir decken diese kritische Phase ab, damit neue Unternehmen entstehen können”. (…)”

Leave a Reply